Kosten

Norwegen Kosten Urlaub
  Hat auch dich die Sehnsucht nach der abenteuerlichen Landschaft Norwegens gepackt? Hast du Fernweh? Möchtest du viel erleben und mit der Natur eins werden? Möchtest du dich von all den Reiseberichten voller Begeisterung selbst überzeugen? Gehörst du zu denjenigen, die tosende Wasserfälle, atemberaubendes Alpinpanorama und an jeder Ecke eine neue Überraschung erleben wollen? Was kann dich solch ein Spaß kosten, wenn du ein Wohnmobil mietest und endlich diesen Traum im glücklichsten Land Europas verwirklichst? Bei der Wohnmobilvermietung (Fixkosten)
17 Tage x 80€ Wohnmobilmiete 1360,00 €
Übergabepauschale (Außenreinigung, 2 Gasflaschen je 11 kg, 10 Toilettentabs, Schutzbrief) 99,00 €
Miete von Brobizz (Mautsystem für elektronische Mauterhebung und Rabattierung) 10,00 €
Kaution 250,00 €
Versicherung 17 x 8,90 € 151,30 €
Variable Kosten
Fähre für 2 Erwachsene, keine Sitze, keine Kabinen, 1 Wohnmobil 300,11 €
Tanken (ca. 3.000 km) 532,86 €
Lebensmittel 218,45 €
Maut (inkl. einiger Fähren) 41,77 €
Gesamtkosten     2.963,49 €
Hierbei kann ich den Tankrabatt in Höhe von 5,35 € verrechnen. Wie du siehst habe ich außerdem keine Umrechnungsgebühren aufgezählt, obwohl wir außerhalb der Europäischen Währungsregion unterwegs sind. Dafür empfehle ich dir die1st Plus Visa-Card von Santander. Diese kann ich sowohl im Guthaben, als auch im Sollsaldo verwenden. Ich rate dir aber tunlichst davon ab ins Minus damit zu gehen. Dann zahlst du nämlich 13,98% Zinsen (Stand: Oktober 2018). Wir laden die Kreditkarte mit Guthaben auf und verfügen ohne Umrechnungsgebühren darüber. Und beim besten Willen, dann noch für einen Campingstellplatz ca. 50€ pro Nacht zu bezahlen? Dat konnten wir knicken.

Ja und was habe ich aus Norwegen zu berichten? Schau hier nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.